Schalten Sie bitte Javascript in Ihrem Browser ein. Die Funktionen der Wanderseite können nur mit eingeschaltetem Javascript korrekt genutzt werden.

Sprachstil - der geschliffene Umgang mit der Sprache

Text/Fotos: Sprache-Kompakt Redaktion  
Wertneutral betrachtet bezeichnet Stil die Eigenheiten oder Besonderheiten eines Konzepts, die sich häufig an wiederkehrenden Elementen ausmachen lassen. Den gotische Baustil erkennt man an spitzbogigen Fenstern, den barocken Malstil an üppigen Frauendarstellungen und ein moderner Lebensstil zeichnet sich durch Mobilität und soziale Netzwerke aus oder vielleicht doch eher durch Fastfood und den Hang zum Exhibitionismus? Wie man sieht, sind die Möglichkeiten der Objektivierbarkeit eines Stilkonzepts begrenzt, denn mit unserer Etikettierung schleichen sich sehr schnell auch Werturteile ein. Am Ende stehen wir dann vor der Frage, was guter und was schlechter Stil ist und dem Dilemma, dass die Antwort wieder einmal von der Betrachtungsweise abhängt.

Qualität aus unserem Online-Shop!
Praktisch für Sport und Freizeit: faltbare Sportkappe, die man in der Hosentasche verstauen kann - atmungsaktiv und mit Reflektoren. Direkt bei uns bestellen!

Guter und schlechter Sprachstil

Entsprechend problematisch ist die Beurteilung eines guten beziehungsweise eines schlechten Sprachstils. Sprachstil beschreibt zunächst einmal die Art und Weise, wie etwas gesagt wird. Er ist die Visitenkarte, mit der sich der Sprecher vorstellt. Eselsohren oder Kaffeeflecken auf der Visitenkarte beeinflussen maßgeblich die Wahrnehmung oder die Beurteilung durch den Angesprochenen.

Vielleicht kann der Nullpunkt eines guten Sprachstils ja dort angesetzt werden, wo die Sprache den Erfahrungshorizont und die Erwartungshaltung des Angesprochenen nicht unangenehm durchbricht.

Sprache ist dann gefällig, wenn sich der Sprecher um Worte bemüht, ohne dass das Resultat bemüht klingt, und dabei möglichst auf die übertriebene Verwendung bestimmter Stilmittel verzichtet wird. Je spielerischer der Umgang mit der Sprache wird und je mehr Vergnügen das Lesen oder Zuhören bereiten, umso ausgefeilter wird der Sprachstil empfunden.

Im Schriftverkehr sind eine solide Orthographie und Zeichensetzung sowie der korrekte Gebrauch der Grammatik, die Auswahl der passenden Wörter (Semantik) und die zielorientierte Präsentation des Gesagten (Rhetorik) Indikatoren für einen guten Stil.

Sprachstil

superschnelle Lieferung - versandfrei ab 50 € (Deutschland ohne Inseln, Österreich)
Qualitäts T Shirts für Herren
Marken T Shirts mit V oder Rundhals Ausschnitt, klassisch geschnitten oder figurbetont: große Auswahl an günstigen T-Shirts aus dem Männermode Shop. Einfach in unserem Online-Shop bestellen ...
Webtipps | Datenschutz | Impressum